top of page
imageedit_29_3267916930_edited.png
3d10c9c21f6f61faeefd4aa27b190def_XL.jpg

Was ist ein Diodenlaser und wie funktioniert er?

Die Behandlung mit einem Diodenlaser verwendet einen konzentrierten Lichtstrahl. Das konzentrierte Licht ermöglicht eine präzise Behandlung jedes Haares.

Die Wellenlänge des Diodenlasers beträgt 808 nm, was ideal ist, um Energie auf Melanin, das natürliche Pigment des Körpers im Haar, zu übertragen. Dieses Pigment wandelt das Licht in Wärme um. Während einer Behandlung mit dem Diodenlaser sendet das Gerät kontrollierte Lichtimpulse in den gewünschten Bereich. Dort wird das Licht vom Melanin in der Haarwurzel absorbiert.

Dank seiner Pulsfrequenz und der damit verbundenen geringeren Energie kann das Risiko von Verbrennungen reduziert werden.

Das Ziel jeder Behandlung ist es, die Proteine zu denaturieren. Diese befinden sich in der Haarwurzel und sind für das Wachstum jedes Haares unerlässlich. Die während einer Behandlung angewendete Wärme verursacht die Denaturierung. Wenn die Proteine denaturiert werden, wird die Haarwurzel nicht mehr mit Nährstoffen versorgt und fällt folglich nach einiger Zeit aus. Aus demselben Grund wird die Regeneration des Haares verhindert, was das Grundprinzip vieler Lasermethoden ist.

Was sind die Vorteile der Laserhaarentfernung?

Mit Methoden wie Laser und IPL haben Sie langfristig deutlich weniger Haare in den behandelten Körperbereichen, ohne sich regelmäßig rasieren oder epilieren zu müssen.

Im Gegensatz zur Epilation verursachen die permanenten Methoden bei korrekter Anwendung weniger bis keine Schmerzen. Je nachdem, wie oft Sie sich rasieren und welche Produkte Sie verwenden, sparen Sie mit der dauerhaften Haarentfernung eine Menge Abfall.

Auch die Kosten reduzieren sich langfristig: Sie müssen kein Geld mehr für Rasierklingen oder Wachsentfernungen ausgeben. Die teuren Behandlungen können sich am Ende auszahlen.

Feliz Páscoa (1).png
Feliz Páscoa (1).png

Ist die Haarentfernung mit einem Diodenlaser dauerhaft?

Die Laser-Haarentfernung hat den Effekt, das Haar einschließlich des Haarfollikels dauerhaft zu zerstören und ein neues Wachstum dauerhaft zu verhindern. Allerdings werden bei jeder Behandlung nur die aktiven Haarfollikel entfernt, also jene, die sich nicht gerade in einem ruhenden Zustand befinden.

Wie viele Behandlungen sind nötig und über welchen Zeitraum?

Es hängt von einer Reihe von Faktoren ab, darunter der zu behandelnde Körperbereich, die Farbe, die Menge und Dichte der Haare usw. In der Regel reichen zwischen 8 und 10 Behandlungen aus, um 90% der Haare im Behandlungsbereich zu entfernen, obwohl bereits am ersten Tag beeindruckende Ergebnisse sichtbar sein können.

Empfohlene Behandlungsintervalle liegen bei 6-8 Wochen, abhängig von der Methode und dem Körperbereich. Dies stellt sicher, dass auch die Haare, die zum Zeitpunkt der vorherigen Sitzung(en) ruhten, gewachsen sind und nun entfernt werden können.

Ist die Behandlung unangenehm?

Nein! Am Anfang spürt man vielleicht nur ein Gefühl von Kälte auf der Haut, wo der Laserkopf berührt, ähnlich wie beim Berühren von Eis. Dies wird durch das Kühlsystem verursacht. Dann wird der Laser aktiviert. Sie werden entweder gar nichts oder höchstens ein leichtes Ziehen spüren, ähnlich wie beim Zupfen eines Haares mit einer Pinzette.

Worauf sollten Sie vor und nach der Laser-Haarentfernung mit dem Diodenlaser achten?

Vor der Behandlung ​

  • Sonnenbaden oder die Nutzung eines Solariums sollten mindestens 4 Wochen vor der Diodenlaser-Behandlung vermieden werden. Je heller die Haut, desto effektiver die Behandlung.

  • Vermeiden Sie es, 24 Stunden vor der Behandlung in die Sauna oder in ein Schwimmbad/Whirlpool zu gehen, um Hautreizungen durch Chlor zu vermeiden.

  • Zupfen oder Wachsen der Körperhaare sollte 4 bis 6 Wochen vor der Diodenlaser-Behandlung vermieden werden; nur Rasieren ist erlaubt.

  • Bitte rasieren Sie die zu behandelnden Bereiche 1-2 Tage vor der Diodenlaser-Behandlung.

Nach der Behandlung ​

  • Gehen Sie 24 Stunden nach der Behandlung nicht in die Sauna oder in ein Schwimmbad/Whirlpool, um Hautreizungen durch Chlor zu vermeiden.

  • Nach der Diodenlaser-Behandlung können Sie duschen und den behandelten Bereich problemlos waschen.

IMG_20230521_234651 (1).jpg
Feliz Páscoa (1).png
homem-com-oculos-de-protecao-e-peito-nu-e-submetido-a-procedimento-de-depilacao-a-laser-na

Welche anderen Arten von Laser-Haarentfernung gibt es?

Die dauerhafte Haarentfernung mit Diodenlasern oder intensivem gepulsten Licht (IPL) beinhaltet das Aussetzen der zuvor rasierten Haare an hochfrequentes Licht. Die Energie zerstört den Haarfollikel, sodass das Haar nicht nachwächst. Mehrere Behandlungen sind notwendig, um alle Haare zu entfernen, da das Licht nur die Haarwurzeln zerstören kann, die sich gerade in einer bestimmten Wachstumsphase befinden.

Der Unterschied zwischen den beiden Methoden ist die Wellenlänge des Lichts. Ein Laser verwendet ein kleineres Lichtspektrum, das laut ZDF zu weniger Nebenwirkungen führen soll als bei der dauerhaften Haarentfernung mit IPL.

Unsere spezielle Methode – der Diodenlaser mit Freeze-Kühlung für bessere Kühlung!

Revolutionär, überzeugend, schmerzfrei! All das vereint unser moderner Diodenlaser mit Freeze-Kühlung, eine absolut zuverlässige Technik, die eine sichere dauerhafte Haarentfernung gewährleistet!

Die sofortige Kontakt-Kühlung verhindert Hautreizungen und Verbrennungen und garantiert eine schmerzfreie Behandlung.

Der Dioden-Eis-Laser überzeugt auch in Bezug auf seine Wirksamkeit. Mit dieser modernsten Technologie kann die Anzahl der notwendigen Behandlungen deutlich reduziert werden. Bereits bei der ersten Behandlung in unserem Studio werden Sie frühe Ergebnisse sehen und spüren können.

NOCH NICHT VERFÜGBAR

bottom of page